home

Qigong stammt aus China und wird dort schon seit vielen Hundertjahren angewandt um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu stärken.

 

Die langsamen Bewegungen lösen die Blockaden im Meridiansystem auf damit die Energie "QI" frei fliessen kann. Die Traditionnelle Chinesische Medizin (TCM) sagt: "Der Mensch ist gesund solange die Energie im Körper frei fliesst". Qigong hilft somit die eigene Gesundheit zu bewahren. Die sanften Übungen stärken ausserdem die Muskulatur, die Sehnen werden sanft gedehnt und der ganze Körper entspannt sich.

Die Bewegungen werden mit Achtsamkeit durchgefürht und so lernt man sein eigener Körper besser kennen und wahrnehmen. In der Langsamkeit, mit denen die Übungen durchgeführt werden, wird der Geist ruhiger. Stress wird abgebaut. Im Alltag ist man ruhiger und kann so Stresssituatinonen besser bewältigen.

 

Nach den Sommerferien startet das neue Programm mit Schwerpunkt auf den "Fliegenden Kranich". Eine wunderbare Übungsreihe die durch ihre fliessenden Bewegungn an den Kranich erinnert und uns sowohl mit der Erde und den Himmel verbindet.